Het Groene Eiland

Der See des „Het Groene Eiland” Camping Platzes nahe der Stadt Appeltern in den Niederlanden wurde am 16. und 17. April 2008 restauriert. Eine zweite Anwendung erfolgte am 31. März 2009, um weiteres freies Phosphat festzulegen, welches durch die erste Applikation nicht gebunden wurde.Der See war früher ein Teil des „Gouden Ham”, einer großen Bucht aus einem Altarm der Maas. „Het Groene Eiland“ wurde im Februar 2007 vom „Gouden Ham“ durch Dämme abgetrennt, um die sehr nährstoffhaltigen Wasser des Altarms fernzuhalten.Das Ziel der Bentophos®-Applikation bestand darin, die immer wieder auftretenden Blaualgenblüten zu verringern. Dazu wurden ~31 kg Phosphor im Wasserkörper gefällt und ~110 kg aus dem Sediment rücklösbarer Phosphor festgelegt und den Algen als Nährstoff entzogen.Die Bentophos®-Anwendung hat die Verfügbarkeit des Phosphors im See verkleinert, so dass sich die Sichttiefe deutlich verbesserte. Diese Entwicklung konnte im Sommer 2008 im Vergleich der nahe beieinander liegenden Wasserkörper des „Gouden Ham“ und des „Het Groenen Eiland“ besonders gut beobachtet werden. Seit der Durchführung der Maßnahme musste der See für den Badebetrieb nicht mehr gesperrt werden.

Weitere Informationen zu unserer Behandlung des Sees finden sie hier.

Weitere Informationen

    • Fläche: 5,6 ha
    • Wasservolumen: 130.000 m³
    • Bentophos® Anwendung (Menge: 11 t) im April 2008
    • Nachbehandlung mit 3,1 t im März 2009