große Seen (WRRL)

Gemäß EG-Wasserrahmenrichtlinie 2000/60/EG  sind "die Vermeidung einer weiteren Verschlechterung sowie Schutz und Verbesserung des Zustands der aquatischen Ökosysteme" wichtige europäische und nationale Umweltziele. Laut Gesetzgebung sind Maßnahmen zur Umsetzung dieser Ziele gefordert und müssen ergriffen werden. Die größtmögliche Einschränkung externer Nährstoffeinträge ist dabei sicherlich oberstes Ziel - vielfach hat jedoch der über Jahrzehnte andauernde Eintrag große Mengen an Nährstoffen in den Seesedimenten festgelegt. Nährstoffe, die im jahreszeitlichen Turnus im Tiefenwasser remobilisiert werden können und dann wieder im Wasserkörper verfügbar sind.

Bentophos® kann durch die Fällung der im Wasserkörper gelösten Nährstoffe und durch die Aufnahme rückgelöster Nährstoffe an der Sedimentoberfläche nährstoffärmere Startbedingungen schaffen. Diese Bedingungen sind unerlässlich für das Einsetzen weiterer positiver Entwicklungen wie zum Beispiel der Ansiedlung bzw. Bestandszunahme geschützter Makrophyten oder der Eindämmung dominanter Cyanobakterien.